Header Grafik

Worum es geht

Gemeinsam für eine bessere Welt!

Alle Menschen dieser Welt - und auch zukünftige Generationen - haben das gleiche Recht auf Bedürfnisbefriedigung und Selbstverwirklichung. Jedoch kann nur ein geringer Anteil der Weltbevölkerung von diesem Recht Gebrauch machen. So müssen viele Menschen in den sogenannten Entwicklungsländern für die dort angebauten Rohstoffe wie Kaffee, Kakao oder Bananen unter unwürdigen Bedingungen arbeiten und leben.

Durch Ihr Engagement für den fairen Handel können die Chancen für ein menschenwürdiges Leben weltweit gesteigert werden. FAIRTRADE-Gemeinden fördern den fairen Handel auf lokaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft zur Durchführung verschiedener Aktionen und Maßnahmen!

Machen Sie mit...

In einer FAIRTRADE-Gemeinde werden nicht nur Produkte mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel in den lokalen Geschäften und Gastronomiebetrieben angeboten, sondern es findet auch aktive Bewusstseinsbildung statt. In Österreich gibt es über 180 FAIRTRADE-Gemeinden, leben Sie in einer davon? Falls nicht: Greifen Sie die Idee auf und machen Sie aus Ihrer Gemeinde eine FAIRTRADE-Gemeinde!

... und werden Sie Teil einer weltweiten Bewegung

Weltweit gibt es über 2.000 Fair Trade Towns in über 30 verschiedenen Ländern! Alle haben eines gemeinsam: Die Vision einer gerechten, besseren Welt und das lokale Engagement für globale Veränderung! Lesen Sie hier mehr zum internationalen Netzwerk.

Alles über FAIRTRADE

Der faire Handel verbindet KonsumentInnen mit Kleinbauernfamilien und PlantagenarbeiterInnen im globalen Süden. Alles dazu auf www.fairtrade.at 

Los gehts!

Sie möchten aus Ihrer Gemeinde eine FAIRTRADE-Gemeinde machen? Hier erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen müssen!