Header Grafik

Deshalb mitmachen!

10 Argumente zum Thema FAIRTRADE-Gemeinde

Ihre Gemeinde ist noch keine FAIRTRADE-Gemeinde? Hier erfahren Sie, warum Sie dem Beispiel der bestehenden FAIRTRADE-Gemeinden in Österreich folgen sollten. Unsere Argumente unterstützen Sie, GemeindebürgerInnen und GemeinderätInnen vom Engagement für den fairen Handel zu überzeugen!

1) "Tue Gutes und rede darüber!"

FAIRTRADE-Gemeinden leisten einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen tausender Menschen und helfen somit aktiv mit, die weltweite Armut zu bekämpfen. Diese Nachricht können Sie nach außen kommunizieren, das positive Image Ihrer Gemeinde wird gestärkt!

2) "Wir machen es anders"

Als FAIRTRADE-Gemeinde können Sie Ihre Gemeinde neu positionieren, von anderen Gemeinden oder Regionen unterscheiden und Ihr soziales Engagement in Marketingkonzepte integrieren. Gäste und BewohnerInnen Ihrer Gemeinde verbinden mit Ihrem Ort neben landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten oder praktischer Infrastruktur in Zukunft auch Engagement für Nachhaltigkeit!

3) „Ein Angebot für Wirtschaft und BürgerInnen“

Die Kampagne FAIRTRADE-Gemeinde stellt ein konkretes Angebot für heimische Nahversorger und Gastronomiebetriebe dar und stärkt die Kooperation zwischen der Gemeinde und der heimischen Wirtschaft. Das Sortiment an Waren mit dem FAIRTRADE-Siegel bietet Produkte höchster Qualität und findet somit auch hohen Anklang bei den Konsumentinnen und Konsumenten in Ihrer Gemeinde!

4) „Fairer Handel bedeutet Klimaschutz“

Als FAIRTRADE-Gemeinde tragen Sie zum Klimaschutz bei! Denn FAIRTRADE legt besonderen Wert auf gentechnikfreie und nachhaltige Anbaumethoden. Durch die Bezahlung von Bio-Aufschlägen wird der biologische Anbau gezielt gefördert. Ca. 60 % der in Österreich verkauften Produkte mit dem FAIRTRADE-Siegel stammen aus biologischem Anbau!

5) „Engagement schafft Interesse und Bürgerbeteiligung“

Als FAIRTRADE-Gemeinde konfrontieren Sie Ihre BürgerInnen mit einem neuen Thema und wecken so Interesse an aktiver Beteiligung! FAIRTRADE ist ein optimistisches Thema und lässt Menschen aus unterschiedlichen Generationen und mit verschiedenen Interessen ins Gespräch kommen, ganz nach dem Motto „durchs Reden kommen die Leute zusammen.“

6) „Austausch und Vernetzung“

Als FAIRTRADE-Gemeinde sind Sie Teil einer globalen Bewegung von mittlerweile über 2.000 Fair Trade Towns in über 30 Ländern der Welt. Die Kampagne FAIRTRADE-Gemeinde bietet eine Plattform für internationalen Austausch, eine Vernetzung, die ihre lokale Gemeindearbeit bereichern kann!

7) „Sinnvoller Rahmen für stilvolle Events“

Als FAIRTRADE-Gemeinde können Sie im kulturellen Bereich Akzente setzen! Egal ob Filmvorführungen, Diskussionsveranstaltungen, Faschingsgschnas, Bälle, Sommerfeste, Sportveranstaltungen oder auch Festivals, Kabaretts, Theateraufführungen und Musikkonzerte – überall können Sie mit Produkten mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel und dem Thema FAIRTRADE ihre Events inhaltlich bereichern.

8) „Fair schenken macht doppelt Freude“

Die große Palette an Produkten mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel bietet FAIRTRADE-Gemeinden perfekte Geschenksideen für jeden Anlass! Bunte Geschenkskörbe mit regionalen Schmankerln und Produkten mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel zeugen von großer Wertschätzung und machen der beschenkten Person und den ProduzentInnen in den Ursprungsländern große Freude!

9) „Qualität für Ihre Gäste“

Als FAIRTRADE-Gemeinde haben Sie gemeinsam mit den örtlichen Gastronomiebetrieben, Nahversorgern und Unternehmen eine zusätzliche Attraktion für anspruchsvolle Gäste. Sie erweitern das Tourismusangebot Ihrer Gemeinde, denn immer mehr Menschen schätzen auch im Urlaub die Qualität und den sozialen Kontext von Produkten mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel.

10) „Kreativität und neue Impulse“

Als FAIRTRADE-Gemeinde setzen Sie ein innovatives Zeichen gegenüber den BürgerInnen Ihrer Gemeinde, gegenüber Gästen und der breiten Öffentlichkeit. FAIRTRADE in Ihrer Gemeinde schafft viele neue Ideen, wirkt inspirierend und erzeugt eine kooperative Stimmung unter Menschen, Betrieben und Organisationen!


Los gehts!

Sie möchten den fairen Handel in Ihrer Gemeinde, Ihrer Stadt oder Ihrem Wohnbezirk in Wien verankern? In unserer Rubrik Mitmachen bekommen Sie dazu alle Infos!