Header Grafik
Fairtrade Gemeinden
02.10.2018

Marktgemeinde Kumberg wurde zur FAIRTRADE-Gemeinde ausgezeichnet

Die Ernennung erfolgte am 23. September im Rahmen des Marktfestes.

v.l.n.r.: Bgm. Franz Gruber, GR Alexandra Pirker mit Tochter, GR Erwin Dexer, Florian Ablöscher, Maria Elßer-Eibel (Land Steiermark), GR Franz Mairold, NRAbg. Ernst Gödl

Am Hauptplatz des malerisch auf einem Hügel gelegenen Kumberg wurde am Sonntag, den 23. September ordentlich gefeiert. Bürgermeister Franz Gruber und die FAIRTRADE-Arbeitsgruppe Kumberg nahmen die Auszeichnung zur FAIRTRADE-Gemeinde von Florian Ablöscher, FAIRTRADE Österreich entgegen. Abgeordneter zum Nationalrat Ernst Gödl hob die Wichtigkeit des fairen Handels in Gemeinden hervor und gratulierte Kumberg zu diesem Erfolg.

Kumberg erfüllt nun alle fünf Ziele einer FAIRTRADE-Gemeinde. Die Marktgemeinde leistet somit nicht nur Bildungs- und Informationsarbeit um das Thema Fairer Handel einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie fördert auch gemeinsam mit lokalen Geschäften und Gastronomiebetrieben wie dem ADEG Lebensmittel-Einzelhandel Georg Loder und dem Seecafé Kumberg die Verfügbarkeit von FAIRTRADE-Produkten in der Gemeinde.

Wertschätzung für Qualität und die Menschen hinter den Produkten verbinden den fairen Handel mit Regionalität. So konnten beim FAIRTRADE-Stand nicht nur zahlreiche Produkte mit dem FAIRTRADE-Siegel sondern auch heimische Spezialitäten verkostet werden. Die Gäste wurden mit FAIRTRADE-Kaffee und einem FAIRTRADE-Gericht verköstigt und kamen in den Genuss von Tanzvorführungen wie dem traditionellen steirischen Schuachblattler und dem Bandl’Tanz. Die Veranstaltung klang mit einem Kasperltheater für Kinder und einem Tanzkurs mit Herrn Bürgermeister aus.