Header Grafik
Fairtrade Gemeinden
21.07.2017

Belgien: Postkartenaktion zur Vernetzung aller Fair Trade Towns weltweit

Mitmachen bis 15. August 2017!

Weltweite Postkartenaktion!

Belgien: Postkartenaktion zur Vernetzung aller Fair Trade Towns weltweit!

Das belgische „Trade for Development Centre“ hat 2016 den Entschluss gefasst, Belgien bis zum Jahr 2020 zum Land des fairen Handels zu machen: „Wir möchten, dass der faire Handel ein Teil der belgischen DANN wird. Alle Bürgerinnen und Bürger sollen FAIRTRADE kennen, schmecken, riechen, kaufen und atmen.“

Um dieses ambitionierte Ziel zu unterstützen, starten vier Fair Trade Gemeinden aus der belgischen Region Turnhout eine Postkarten-Kampagne, die das weltweite Netzwerk der Fair Trade Towns noch enger miteinander vernetzen und noch mehr Bewusstsein für den fairen Handel schaffen soll!

Sie leben in einer österreichischen FAIRTRADE-Gemeinde? Nehmen Sie noch bis 15. August 2017 an der Aktion teil!

Schicken Sie bitte Folgendes an noordzuid(at)turnhout.be:

·         Ein schönes Foto (digital, vorzugsweise in hoher Auflösung) von einem typischen FAIRTRADE-Motiv in Ihrer Gemeinde. Das kann ein Foto der FAIRTRADE-Arbeitsgruppe sein, eines Weltladens, der Ernennungsfeier oder ein Foto von einer kreativen FAIRTRADE-Aktion. Dieses Bild wird dann in Belgien auf eine einzigartige Postkarte gedruckt.

·         Eine inspirierende Idee Ihrer Gemeinde (in einem Satz), um das Bewusstsein über FAIRTRADE zu schärfen. Zum Beispiel: „Jedes Jahr organisieren wir ein FAIRTRADE-Frühstück.“ Diese Idee wird auf der Rückseite der Postkarte veröffentlicht.

·         Die Emailadresse der Kontaktperson aus Ihrer FAIRTRADE-Gemeinde, die ebenfalls auf die Rückseite gedruckt wird, damit andere FAIRTRADE-Gemeinden Kontakt mit Ihrer Gemeinde aufnehmen können.

Die fertig gedruckten Postkarten sind dann in den Fair Trade Towns der Region Turnhout an öffentlichen Plätzen verfügbar. Bewohnerinnen und Bewohner können sich von den Ideen aus aller Welt inspirieren lassen und mittels Postkarte faire Grüße an die Gemeinde retournieren, eine Frage stellen oder eine neue inspirierende Idee auf der Karte ergänzen!